Das Willkommensnetzwerk „Pankow Hilft!“ ist loser Verbund für selbständig und voneinander unabhängig agierende Unterstützungskreise, die Menschen in Fluchtsituationen beim Ankommen in Bezirk Pankow begleiten.
Im Netzwerk wirken eine Vielzahl von ehrenamtlich engagierten Bürger*innen und hauptamtliche arbeitenden Akteuren aus kulturellen, sozialen und politischen Organisationen aus Pankow zusammen. Mehr dazu erfahren sie auf dieser Seite.

Wir freuen uns über Zeit-, Sach- und Geldspenden

Aktuelles aus dem Blog

Offener Brief für die Schließung der Turnhallen
with Keine Kommentare

Gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Unterstützungsinitiativen und dem Flüchtlingsrat Berlin hat das Willkommensnetzwerk Pankow Hilft! am 29.11.2016 einen Offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, an Sozialsenator Mario Czaja, an die designierte Sozialsenatorin Elke Breitenbach und an die Präsidentin des … Weiterlesen

Bericht vom Interkulturellen Kinderfest in Alt-Pankow
with Keine Kommentare

„Hey, Mama guck mal, die riesigen Seifenblasen“ – ein Steppke zieht seine Mutter weg vom bunten Schwungtuch, hin zu den schillernden Gebilden aus viel Luft und einer hauchdünnen Seifenwasserhülle. Die waren nicht die einzige Attraktion beim Kinderfest am Sonntag an … Weiterlesen

20.10.16 um 16h Interkultureller Nachmittag für Spiele und Kultur in Buch
with Keine Kommentare

Im Saal des Bucher Bürgerhauses findet jeden 3. Donnerstag im Monat von 16 – 18 Uhr ein interkultureller Nachmittag statt. Wir möchten eine Plattform für verschiedene kulturelle Angebote in den Bereichen Musik, Tanz, Film, Theater, Lesungen bieten und den Garten … Weiterlesen

Petition „#UnsereNeuenNachbarn“ von Pankow Hilft!
with Keine Kommentare

Noch bis 22.9. mitzeichnen! Mit der Petition #UnsereNeuenNachbarn fordern Ehrenamtliche aus den Pankower Unterstützungskreisen, dass alle Bewohner (Familien und Alleinreisende) der NUK Wicherstrasse, NUK Woelkpromenade, NUK Winstrasse und NUK Smetanastrasse gemeinsam in die neue Gemeinschaftsunterkunft Treskowstrasse umziehen müssen, um die … Weiterlesen