Logo

UnterstützungsKreis - UK 3 Buch

Wer wir sind?

Der Unterstützungskreis `Buch hilft` hat sich auf Initiative des Netzwerkes für Demokratie und Respekt im Dezember 2014 gegründet. Gemeinsam mit den Unterkünften und dem Projekt `Willkommen in Buch` des hier ansässigen Stadtteilzentrum der Albatros gGmbH wird der Unterstützerkreis organisiert und . Das Willkommenskulturprojekt hat die Aufgabe übernommen, Angebote und eine „Willkommenskultur“ für geflüchtete Menschen aufzubauen und gemeinsame Projekte mit Anwohner*innen zu initiieren.
Um den Menschen das Ankommen im Stadtteil zu erleichtern, helfen seitdem viele Bürger*innen aus Buch, Karow, Panketal und Umgebung sowie Engagierte aus dem medizinischen Campus, aus Vereinen, Schulen und weiteren Einrichtungen ehrenamtlich und mit vielfältigen Angeboten. Sie engagieren sich in der Unterkunft Wolfgang-Heinz-Straße 45a-g und der Unterkunft im Lindenberger Weg oder helfen bei Nachbarschafts- und Begegnungsveranstaltungen des Stadtteilzentrums Buch & Projekt `Willkommen in Buch´ und dem Team von BENN-Buch (BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften).

UK 3 AKTUELL

Durch die Pandemie haben wir alle gemerkt, wie wichtig Nachbarschaftshilfe in diesen Zeiten sein kann. Das letzten Jahr gestaltete sich durch viele Umbrüche in vielerlei Lebenslagen für uns Alle. Dadurch ist eine Menge von dem was Sie geleistet haben und die Unterstützung ihres Engagements auf der Strecke geblieben. Durch die Schließung des AWO-Refugiums, dem Betreiberwechsel in der Wolfgang-Heinz Str. und die neue Stellenbesetzung der Ehrenamtskoordination im Lindenberger Weg und dem Projekt `Willkommen in Buch` hat sich nun ein neues Team an Ansprechpartnerinnen für den Bucher Unterstützerkreis gebildet. Wir möchten uns in dieser neuen Formation bei Ihnen bekannt machen und auch neu Bucher*innen herzlich einladen

Der Unterstützerkreis trifft sich nach Bedarf für Information, Austausch und Koordinierung der Aktivitäten. Vieles zur Vorbereitung der ehrenamtlichen Unterstützung kann in Arbeitsgruppen stattfinden, aber auch kurzfristige Unterstützung wird benötigt. Wir freuen uns über jede Verstärkung.

Wie erreichen Sie uns?

Ansprechpartnerin `Willkommen in Buch`: Frau Ganz
Tel: 325 332 38  // Mobil: 01775742712 // Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten: Di - Do / 10-18 Uhr
Sie haben Fragen zu den Unterstützungsmöglichkeiten in Buch? Jeden 2. Dienstag im Monat von 16-17h erreichen Sie uns für Fragen der Unterstützung  mit den Ehrenamtskoordinator*innen der Unterkünfte. (Momentan sind die Sprechstunden wenig angefragt. Daher melden Sie sich jedezeit und wir machen einen persönlichen Termin aus).

Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Straße 8-10 in 13125 Berlin-Buch 2. Etage Raum 2.06
Verkehrsverbindung: Bus Alt-Buch/Wiltbergstr. : 150, 158, 353, S-Bahn S2 Ausstieg Buch

Spenden
können direkt in den Unterkünften abgegeben werden. Informieren Sie sich bitte vor Abgabe einer Sachspende bei den Ehrenamtskoordinatorinnen, welcher Bedarf aktuell in den Unterkünften besteht.

Wo treffen Sie uns?

Der Unterstützerkreis trifft sich 1x monatlich von 18-20h im Bucher Bürgerhaus. Bei Interesse erhalten Sie eine Einladung mit näheren Informationen. (Pausiert)

Und wo können Sie sich engagieren?

Wer schon weiß, was er/sie tun möchte, kann sich einer unserer Gruppen zuordnen.

AG Bildung

hilft mit verschiedenen Deutschkursen beim Lernen der deutschen Sprache und unternimmt Ausflüge.

AG Kinder- und Jugend

unterstützt Kinder und Jugendliche bei Aktivitäten in der Kita, Schule und Freizeit. Im Refugium ergänzen Ehrenamtliche die Angebote der Unterkunft, bieten aber auch eine Vorschule, Nachhilfe und Hausaufgabenhilfe an.

AG Fahrradwerkstatt

repariert für und mit geflüchteten Menschen Fahrräder. Die Fahrradwerkstatt befindet sich in der GU Lindenberger Weg und kann nebenbei Hilfe bei Fahrradausflügen und Aktionen rund um das Fahrrad gebrauchen.

Digitalisierung der Mesnchen unterstützen

In Form von Digitalen Tandems oder Kleingruppen-Unterricht können in den w-lanfähigen PC-Räumen der Unterkünfte, die Leute bei den Anforderungen der Digitalisierung unterstützt werden. 

Unterstützer*innen für Übersetzungen.

Sie werden konkret angesprochen, wenn es Bedarf an einer Übersetzung gibt z.B. in der Öffentlichkeitsarbeit oder bei der Begleitung zu Einrichtungen/Ämtern.  

AG Kreatives (Pausiert)

schneidert und bastelt. Jeden Donnerstag gibt es ein ehrenamtliches Nähcafé für – Upcycling Kleidung -Stricken, Nähen, Häkeln…

Begegnung alter und neuer Bucher*innen

Spenden

Geldspenden für die Unterstützung von geflüchteten Menschen und der ehrenamtliche Arbeit des Unterstützerkreises für Geflüchtete in Buch richten Sie bitte an: Albatros gGmbH Zweck“Spende Flüchtlinge in Buch“ IBAN: DE38 1008 0000 0669 5474 34 BIC: DRESDEFF100 Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung.

Mitgliederbereich